Vita

Werner Schönolt wurde 1951 in Wien geboren. Er studierte an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Meisterklasse für Bühnenbild, Kostüm und Filmgestaltung, wo er 1975 seine Diplomarbeit mit Auszeichnung abschloss. 1984 übersiedelte er nach Kotezicken im Südburgenland.

Werner Schönolt ist in erster Linie Kostüm- und Bühnenbildner. Seit Jahrzehnten arbeitet er an verschiedenen österreichischen Theatern, unter anderem am Wiener Burgtheater und Volkstheater sowie an zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen im In- und Ausland. Zudem betreibt er seit 1983 zusammen mit Johanna Tomek das Theater m.b.H. in Wien. Doch die Malerei hat Werner Schönolt nie aufgegeben und er malt in den letzten Jahren intensiver. Es gibt ja viele Überschneidungen mit dem Bühnenbild, meint er selbst dazu. Und wenn man ihn fragt, was seine nächste Produktion ist, wird er antworten: „Ich fahre jetzt ins Burgenland malen.“

Seine Motive kommen aus der Natur, zum Beispiel Bäume oder Steine. Er arbeitet nach Fotos, skizziert wiederholt das Fotomotiv und erarbeitet sich durch zeichnen, malen und übermalen seine eigene Vorstellung des Bildgegenstandes. Auf diese Weise drückt er sich in fantasievollen Formen aus: weiche Rundungen, Wölbungen, duftig zarte Oberflächen, mitunter auch spitz und schroff. Es sind stark meditative Bilder, die jene Stimmung wiedergeben, die der Künstler der fotografisch realen Natur entnimmt und sie  und auf seine sehr persönliche Art interpretiert.

Werner Schönolt lebt und arbeitet in Wien und Kotezicken im Südburgenland.

Werbeanzeigen